Mikrozirkulation anregen

Die Mehrzahl aller Erkrankungen sowohl im Human- als auch im Veterinärbereich kann auf eine sich stetig verschlechternde Mikrozirkulation in den feinsten Haargefäßen des Blutkreislaufes zurückgeführt werden.

Die physikalische Gefäßtherapie kann impulsgebend die gesamte Mikrozirkulation normalisieren. Dadurch werden die Stoffwechselabfallprodukte im Gewebe wieder besser entsorgt und der Zugang ist frei für eine kraftvolle Zufuhr von Nährstoffen zu den Zellen. So kann sich die Produktion der körpereigenen Energie in den Kraftwerken der Zellen erhöhen. Gleichzeitig wird das gesamte Immunsystem gestärkt.  

Als Medizinprodukteberaterin für BEMER informiere ich Sie gerne über die Einsatzmöglichkeiten der BEMER-Systeme im Human- und Veterinärbereich.

https://ulrikesteidle/bemergroup.com/de/

 

Broschüren für den Human-Bereich:

https://www.bgv-mikrozirkulation.de/ 

https://www.bgv-physikalische-gefaesstherapie.de/

https://imin-net.org/index.php/de/wissenschaft/2016/haug-report-2016

 

Wie es funktioniert, sehen Sie im YouTube-Kanal der BEMER 
International AG: 

https://www.youtube.com/results?search_query=bemer+international+ag

 

Wissenschaftliche Hintergrundinformationen gibt es hier:

http://institute-microcirculation.com/

http://www.imin-org.eu/index.php/de/

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Steidle